kurios.at Blog

… stay tuned to the kurios.at Imperium

Wie “mashable – The Social Media Guide” berichtet hat, betraf die gestrige DDos Attacke doch nicht nur Twitter, sondern auch Seiten aus dem Google Imperium wie auch Facebook und Livejournal.


Ziel war angeblich ein Blogger aus Georgien, der im Internet unter “Cyxymu” bekannt ist. “Man wollte ihn einfach mundtot machen”, so der Facebook Chef Max Kelly.

Originalzitat:

?It was a simultaneous attack across a number of properties targeting him to keep his voice from being heard. We?re actively investigating the source of the attacks and we hope to be able to find out the individuals involved in the back end and to take action against them if we can.?

Cyxymu” äussert in seinem Twitter Channel übrigens eine Vermutung: Der KGB wars!

Twitter hat die Attacke am schlechtesten überlebt. Die Seite ist immer noch langsam und immer noch sind viele IPs geblockt, da der Webhoster von Twitter eine agressive IP Filterung durchführen musste. Webseiten die via API Schnittstelle Posts veröffentlichen, sind trotz erneutem Übersenden von aktuellen IP Adressen immer noch geblockt.

Links:
mashable.com

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

No TweetBacks yet. (Be the first to Tweet this post)

No Comments :(

Comments are closed.