kurios.at Blog

… stay tuned to the kurios.at Imperium

rooster24.com – Mac-User haben sich schon länger über ?stinkende? Rechner beschwert, jetzt hat eine französische Forschergruppe bewiesen, dass die ausgestoßenen Dämpfe auch die Gesundheit der Anwender gefährden können. Unter anderem konnte die Absonderung von Benzol nachgewiesen werden, das etwa Blutkrebs auslösen kann ? kein gutes Zeugnis für den Mac.


Noch schweigt Apple zur französischen Studie ? ein Konzernsprecher meinte gegenüber MacWorld lediglich, dass Apple diese Ergebnisse nicht bestätigen könne. Unterdessen wird in Foren spekuliert, ob es sich bei den Gift-Rechnern um Geräte handelt, die in China hergestellt wurden ? das konnte Apple Frankreich gegenüber Libération aber nicht bestätigen. Als gesichert gilt, dass es sich vor allem um Mac Pros handelt, die vor 2008 produziert wurden.

Apple hat sich schon öfter Kritik von Umweltschützern eingehandelt. Mangelnde Nachhaltigkeit der Produktion lautet der Vorwurf: Greenpeace reihte das Unternehmen jahrelang auf den schlechtesten Plätzen, wenn es um verbaute Materialien ging. 2007 teilte Steve Jobs der EU in einem Schreiben mit, dass Apple die gültigen Vorschriften gegen die Verwendung giftiger Stoffe in Elektronikprodukten erfülle.

Links:
Apple
Französische Studie

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

No TweetBacks yet. (Be the first to Tweet this post)

No Comments :(

Comments are closed.