kurios.at Blog

… stay tuned to the kurios.at Imperium

Apple-Gründer und -Chef Steve Jobs leidet nach eigenen Angaben unter einer Hormonstörung und muss sich bis zum Frühjahr einer “relativ einfachen” Behandlung unterziehen. Er werde jedoch weiterhin Vorstandsvorsitzender bleiben, erklärte Jobs am Montag. Damit wollte der 54-Jährige offenbar vor der für das Unternehmen entscheidenden Hausmesse Macworld am Dienstag Gerüchte über seinen Gesundheitszustand zerstreuen, die zeitweise sogar den Börsenkurs belasteten.


Jobs sagte im Dezember seinen bisher alljährlichen Auftritt bei der Macworld ab, worauf Spekulationen über eine mögliche Ablösung an der Apple-Spitze aufkamen. Das Unternehmen betont indes, Hintergrund sei, dass die Kooperation mit dem Messeveranstalter IDG in San Francisco in diesem Jahr auslaufe; 2010 werde Apple seine Produkte dort nicht mehr präsentieren. 2007 beispielsweise kündigte Jobs auf der Macworld das iPhone an und gab damit den Einstieg des Unternehmens in den Mobilfunkmarkt bekannt.

Links:
Apple.com
Brief von Steve
Bericht auf “derStandard.at”

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

No TweetBacks yet. (Be the first to Tweet this post)

No Comments :(

Comments are closed.