kurios.at Blog

… stay tuned to the kurios.at Imperium

Scheinbar harmlose MP3-Dateien können Schaden verursachen. Ein Wurm infiziert Audio-Dateien wie mp3, wma und wmv. Dieser Wurm setzt eine Markierung in die genannten Audio-Dateien und täuscht vor, dass diese einen extra Codec benötigen.

Dieser Codec beinhaltet den Wurm, welcher sich im Hintergrund installiert. Die Dateien können aber danach ganz normal abgespielt werden. Sendet man die infizierte Datei dann an einen Freund (o.ä.) so beginnt das Spiel von vorne. Der angeblich benötigte Codec wird heruntergeladen und infiziert den Rest aller Audio-Dateien.

Wie die heise.de Redaktion mitteilt, funktionierte das abspielen der Datei im Winamp 5.54 nicht. Der Wurm allerdings überschreibt die Konfigurationsdatei von Winamp, so dass alle Audio-Dateien mit dem Windows Media Player gestartet werden.

Was macht denn der Wurm überhaupt?

Er ermöglicht es, unhöflichen Menschen die Übernahme des infizierten PCs.

Wie heisst denn der Wurm?

Der Wurm ist bekannt unter: Worm.Win32.GetCodec.a

Wo finde ich mehr Informationen?

http://www.kaspersky.com/de/news?id=207566091
http://www.heise.de/security/news/meldung/112949

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

No TweetBacks yet. (Be the first to Tweet this post)

No Comments :(

Comments are closed.